Fiery options 1.4 Help (server)

Navigation ein-/ausblendenZurückWeiterTeilenDruckenPDF

Verwalten von Lizenzen für Fiery Optionen auf Server

Um eine Fiery Option, die auf dem Fiery server installiert ist, verwenden zu können, müssen Sie zunächst einen eindeutigen Lizenzaktivierungscode (LAC) erhalten und dann die Lizenz aktivieren.

Das Fenster Fiery Optionen verwalten enthält die Liste der Fiery Optionen, die bereits aktiviert wurden, sowie die Liste der Fiery Optionen, die für die Aktivierung zur Verfügung stehen. Sie können auf das Fenster Fiery Optionen verwalten auf eine der folgenden Arten zugreifen:
  • Command WorkStation: Klicken Sie in Gerätecenter > Allgemein Registerseite > Allgemeine Info auf Verwalten.
  • WebTools: Klicken Sie auf der Registerseite Startseite auf Verwalten.
  • Benachrichtigungen über die Package-Lizenz für Fiery Optionen: Klicken Sie auf den Link Jetzt erneuern.

Lizenzbeschaffung

Sie können eine Lizenz für eine Fiery Option von Ihrem Fiery Vertriebspartner, dem Druckerhersteller oder von dem EFI eStore erhalten.

EFI Lizenzierungsserver

Der EFI Lizenzierungsserver verwaltet die LACs.

Die genaue Vorgehensweise für das Verwalten einer Lizenz hängt unmittelbar davon ab, ob der Fiery server über einen Zugang zum Internet verfügt oder nicht.

  • Wenn der Fiery server mit dem Internet verbunden ist, werden die Informationen zwischen dem Fiery server und dem EFI Lizenzierungsserver automatisch transferiert.

  • Wenn der Fiery server nicht mit dem Internet verbunden ist, müssen Sie die Informationen manuell zwischen dem Fiery server und dem EFI Lizenzierungsserver transferieren.

Wenn in Ihrer Organisation ein Proxyserver für den Zugang zum Internet verwendet wird, müssen Sie außerdem die Einstellungen dieses Proxyservers konfigurieren.

Aktivieren von Optionen

Wenn Sie eine Fiery Option aktivieren, sollten Sie folgende Informationen sichern:

  • ID des Fiery server. Diese ID finden Sie auf der Konfigurationsseite im Bereich „BIOS-Setup“. Die ID wird außerdem in der Ansicht „Gerätecenter“ der Anwendung Command WorkStation auf der Registerseite „Allgemein“ unter „Serverkonfiguration“ angezeigt. Klicken Sie auf RIP, um die ID rechts im Bereich „BIOS-Setup“ anzuzeigen.

  • Name/Bezeichnung der Option

  • Lizenzaktivierungscode (LAC)

Nutzungsbedingungen